2016-11-05 Rot Rockt Part VII - Generation-coverrock

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Live Unterebene > Konzertberichte
 
 
 
 
 
 

Rot Rockt Part VII


 
 

Ab 20 Uhr rockten wir die Halle des SV Rot. Mit dem Beginn des zweiten Satzes aus Beethovens 9. Sinfonie, dem Intro zu „Hier kommt Alex“ von den Toten Hosen, starteten wir ins erste Set des Abends. Weiter ging es mit den Klassikern „Rockin‘ all over the world“, „We’re not gonna take it“ und „Runaway“ von Bon Jovi. Und auch „Keep on running“, das Stück, das bisher bei jedem Generation‘ Konzert gespielt wurde, durfte nicht fehlen. Schon mit dem ersten Ton, der erklang, bekamen wir kräftige Unterstützung von einem begeisterten Publikum – klatschender, singender und tanzender Weise. Mit dem irischen Volkslied „Whiskey in the jar“, natürlich in der Rock-Version von Metallica, verabschiedeten wir uns in die erste Pause.
Das zweite Set des Abends starteten wir mit dem Reißer „Warriors of the world united“ von Manowar. Die Band und das Publikum waren vor Begeisterung nicht mehr aufzuhalten als die ersten Metal-Töne erklangen. Nicht weniger hart, ging es gleich weiter mit „Breaking the law“, „Rock you like a hurricane“ und „Paranoid“, bevor wir die neu einstudierten -Titel „Holiday“, „The Boys are back in town“ und „Freunde“ zum Besten gaben.
Nach der zweiten Pause stand die Verlosung des einmaligen Generation‘-Kapuzenpullis an. Dabei durfte sich die Gewinnerin Katrin freuen, die uns,


 

zusätzlich zum Gewinn des Hoodies, an einem Freitagabend im Proberaum besuchen darf und in den Genuss eines ganz persönlichen Proberaumkonzerts kommen kann.
Das dritte Set starteten wir mit dem Kracher „Enter sandman“ von Metallica, das die Halle zum Beben brachte, während das Publikum die Köpfe headbangend im Rhythmus mitwippen ließ - was für ein Erlebnis für uns und das Publikum! Eine tolle Stimmung ! Mit „König von Deutschland“, und „Skandal im Sperrbezirk“ neige sich, nach einer weiteren Stunde Spielzeit, auch das dritte Set dem Ende zu, doch das Publikum wollte uns nicht gehen lassen. Zugabe!!! Zugabe!!! Zugabe!!! Zugabe!!! Nach 00:30 Uhr verabschiedeten wir uns an diesem wunderbaren Abend, mit den drei Zugaben „Westerland“, „TNT“ und „Highway to hell“, endgültig von unserem begeisterten Publikum.
Ein ganz großes Dankeschön richten wir an unser grandioses Publikum, an alle Helfer, die uns immer wieder tatkräftig zur Seite stehen und an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieser Abend zu einem ganz besonderen werden konnte!


Eure Gen‘ Rock-Family




















 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü