2017-11-04 Rot Rockt Part VIII - Generation-coverrock

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Live Unterebene > Konzertberichte
 
 
 
 
 
 

Rot Rockt Part VIII


 
 

20 Uhr in der Halle des SV Rot – Showtime für Generation‘.
Schon mit den ersten Tönen des Openers „Keep on running", der bereits seit 25 Jahren im Programm mit dabei ist und bei keinem Konzert fehlte, klatscht das Publikum begeistert im Takt mit. Bei Klassikern wie „Rocking all over the world", „It’s my life", „Here I go again" und „I love rock’n’roll" wippt nun jeder Fuß mit. Premiere beim Konzert: Mit dem neu einstudierten Titel "Cum on feel the noize", der das Publikum mitreißen konnte, endet das erste Set.
Kurze Verschnaufpause – sowohl für die Musiker als auch für das Publikum.

Weiter geht’s mit einer weiteren Premiere: Mit „Big City Nights" von den Scorpions eröffnet Generation‘ das zweite Set. Gefolgt von „Perfect strangers" und einer kleinen Deutsch-Rock-Runde mit „Hier kommt Alex" sowie „Schrei nach Liebe", bei denen das Publikum kräftig mitgröhlt. Dass sich unterschiedliche musikalische Stile an einem Abend bestens miteinander kombinieren lassen, zeigen die darauffolgenden Songs: von Punk (Holiday von Green Day) über Metal (Enter Sandman von Metallica) bis hin zur Klassik (Toccata von J.S.Bach) ist alles mit dabei. Eine brillante Mischung – findet auch das Publikum.

 

Auch die Freunde der härteren Klänge sollen an diesem Abend nicht zu kurz kommen.
„Warriors of the world", gefolgt von „Breaking the law", bringen die Halle beim SV Rot zum Beben. Bei „Rebel Yell", „Rock you like a hurricane", und „Smoke on the water" tobt das Publikum und will mehr und mehr. So darf es sich über die beiden Zugaben „Skandal im Sperrbezirk" und „TNT" freuen, mit denen Generation‘ das Jubiläumsjahr zum 25jährigen Bandbestehen musikalisch ausklingen lässt.

Generation‘ sagt DANKE:

All unseren Fans und Freunden, die die Halle bis zum Bersten gefüllt haben, und eine tolle Rock-Party mit uns gefeiert haben!
Unserem grandiosen Bewirtungsteam, die uns tatkräftig unterstützt haben!
Und all jenen, die es ermöglicht haben, dass wir nun schon seit 25 Jahren gemeinsam Musik machen dürfen.

Eure Gen‘-Rock Family



















 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü